Journalistische Beiträge von morgen schon heute: Nachrichten, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeit-, Politik- und Kulturgeschehen für Ihre Publikation.

Neben exklusiven Storys erhalten Sie informative und fundierte Hintergrund-Reportagen. Und kurzweilige Berichte gehören ebenso selbstverständlich zur Angebotspalette.

PC & Internet

Bestens versorgt werden Sie mit aktuellen Themen und Trends aus der PC-Welt und dem Internet: Software, Hardware, Programmiersprachen und innovative Neuentwicklungen. Grundlegende, umfassende Darstellungen sind ebenso möglich wie kurzweilige Abhandlungen.

Rundfunk

Digitaler Rundfunk, Webradio und Satellitentechnologie sowie die Verschmelzung der klassischen Rundfunkangebote mit dem Internet zählen zu den Themenschwerpunkten, in denen Sie eine zügige und kompetente Unterstützung erwarten dürfen.

Verbraucher

Egal, ob Allergien, Gütesiegel oder ein Autokauf mit Hindernissen. Denn Verbraucherthemen sind für alle wichtig und werden nicht nur online gerne gelesen!

Und was suchen Sie?

Fragen Sie bei Interesse nach aktuellen Themen und Angebote zur Zweitverwertung.

Hochwertige Bilder inklusive

Meine Beiträge erhalten Sie regelmäßig einschließlich Bebilderung, sei es mit passendem Material von Herstellern oder eigene Aufnahmen. Denn nur so können die Text auf dem schnellsten Weg in den Satz.

Davon, dass das eigene Bildmaterial höchsten Ansprüchen genügt, können Sie sich gerne überzeugen.

Busselton, Australien
Malakka, Malaysia
Walpole, Australien
Warnschild, Australien

Was bedeutet das Logo?

Das Logo? Es ist eine Hommage an die in Australien „Bilby“ genannten Kaninchennasenbeutler. Hier zu Lande sind sie fast unbekannt und das Wissen über sie ist auch in ihrer Heimat erstaunlich rar.
Die australische Bezeichnung ist ein Lehnwort der Aboriginal-Sprache Yuwaalaraay, die im nördlichen Teil des Bundesstaates New South Wales von den Ureinwohnern gesprochen wird. Mit „Bilby“ wird eine Ratte mit langer Nase umschrieben. Im Bundesstaat South Australia wird der Bilby manchmal mit „pinkie“ verniedlicht, während er im Bundesstaat Western Australia auch als „dalgite“ bekannt ist.

Der „Kleine Kaninchennasenbeutler“ (Macrotis leucura) gilt seit Mitte des 19. Jahrhunderts als ausgestorben. Früher lebten die nachtaktiven Tiere in weiten Teilen Australiens; heute ist die letzte verbliebene Art, der „Große Kaninchennasenbeutler“ (Macrotis lagotis), längst vom Aussterben bedroht. In den weiten unbewohnten Landstrichen der Bundesstaaten Western Australia und Queensland sowie dem Northern Territory existieren noch einige wildlebende Populationen, meist in wüstenartigen Gebieten. Der Bestand wird auf weniger als Tausend Tiere geschätzt.

Das Aussehen der kleinen Beuteltiere wird durch die großen hasenähnlichen Ohren und ihre lange, spitze Schnauze bestimmt. Das Fell ist grau und flauschig weich. Die langen Hinterbeine erinnern ein bisschen an Känguruhs. Der Große Kaninchennasenbeutler erreicht eine Länge zwischen 29 und 55 Zentimetern, der Schwanz misst weitere 20 bis 30 Zentimetern bei einem Gewicht von 600 Gramm bis 2,5 Kilogramm. Die Weibchen sind deutlich kleiner und leichter als die Männchen.
Der Kleine Kaninchennasenbeutler war insgesamt erheblich kleiner und leichter. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal der beiden Arten waren die Schwanzfärbung. Beide Arten besitzen einen weißen Schwanz, beim Großen Kaninchennasenbeutler ist der vordere Teil jedoch schwarz gefärbt.

Die Beuteltiere legen mit den Krallen ihrer Vorderpfoten wie Kaninchen tunnelartige Baue an, die bis zwei Meter tief werden können. Tagsüber dienen die Baue als Versteck, nachts gehen die Tiere auf Nahrungssuche. Gefressen werden Insekten und Larven, die aus dem Boden gescharrt werden. Kleine Wirbeltiere wie Mäuse und Pflanzen stehen nur selten auf dem Speiseplan. Bei der Nahrungssuche gräbt ein Bilby bis zu zehn Zentimetern, um seine Beute zu erreichen.
Die Tiere sind im Gegensatz zu den europäischen Kaninchen Einzelgänger und erinnern damit eher an die hiesigen Hasen. Ein Bilby kann in seinem Revier mehrere Baue zum Übernachten anlegen, gezählt wurden bis zu einem Dutzend. Geschlafen wird sitzend auf den Hinterbeinen, wobei die Schnauze zwischen die Vorderbeine gebettet wird; die Augen werden mit den Ohren abgedeckt.

Die strikten Einzelgänger finden lediglich zur Paarung zwischen März und Mai zusammen. Nach einer vierzehntägigen Tragzeit kommen bis maximal drei Junge zur Welt, die für 75 Tage im Beutel der Mutter verbringen müssen. Sie erreichen ein Alter von sieben Jahren.

Überleben schwierig

Vor der Ankunft der Europäer in „down under“ wurde den Kaninchennasenbeutlern zwar von den Aboriginals vor allem wegen ihres Fleisches nachgestellt, aber einer Bedrohung kam das noch längst nicht gleich. Auch die heutigen Probleme sind nicht auf die Jagdlust europäischer Siedler zurückzuführen, sondern auf die Konkurrenz durch ausgesetzte und äußerst erfolgreiche Kaninchen, gegen die man in Western Australia vergeblich versuchte, einen über 3.000 km langen Schutzzaun zu errichten, und Fressfeinde wie verwilderte Katzen und Füchse. Sie haben sich ebenso wie die Kaninchen zu einer Plage auf dem fünften Kontinent entwickelt; zudem wissen die endemischen Arten des australischen Kontinents mit kaum einem der ausgesetzten Fressfeinde umzugehen und sind ihnen daher schutzlos ausgeliefert.

In abgeschotteten Gebieten oder aufwändig eingezäunten weitläufigen Flächen, innerhalb derer zuvor sämtliche eingeschleppten Arten ausgerottet wurden, finden die Kaninchennasenbeutler eine neue Heimstatt. Der „Astrebla Downs National Park“ ist ein 1.740 km² großes Schutzgebiet im australischen Bundesstaat Queensland, der wegen seiner Erfolge für die Erhaltung der Art vom WWF ausgezeichnet wurde. Der Nationalpark wurde 1996 gegründet und ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Insgesamt wird der Erhalt der Art als so kritisch eingestuft, dass sogar ein nationaler Rettungsplan für die Kaninchennasenbeutler existiert. Er umfasst Schutz, Nachzuchten, Monitoring-Programme in der Wildnis sowie die Säuberung ganzer Landstriche von europäischen Tierarten, um dort in Zukunft die eigentlichen Bewohner des australischen Kontinents wieder gefahrlos ansiedeln zu können. Zu den erfolgreichen Projekten zählen u. a. das „Arid Recovery Reserve“ in South Australia und eine besondere Schutzzone innerhalb des „Currawinya National Park“. Dort hat allein die Einzäunung mithilfe des „Save the Bilby Fence“ für ein 25 qkm großes Gebiet 400.000 AU$ verschlungen.

Und in den meisten Fällen handelt es sich gerade einmal um eine Handvoll Tiere, die ausgesetzt wurden.

Besuch eines Bilby

Wer die scheuen Kaninchennasenbeutler einmal selbst sehen möchte, hat in freier Wildbahn kaum eine reelle Chance.

Eine gute Gelegenheit ist der sehenswerte „David Fleay Wildlife Park“ in Burleigh Town/West Burleigh an der Goldküste. Der Tierpark geht auf Dr. David Fleay zurück, der sich für den Schutz der australischen Umwelt eingesetzt hat und dem als ersten die Zucht von Schnabeltieren in Gefangenschaft gelang. So ist es kein Wunder, dass nicht nur Australiens bekannte und beliebte Tiere in diesem Park zu entdecken sind, sondern auch die unbekannten und bedrohten Arten, einschließlich Bilby und Schnabeltier.

Die Tiere sind alle in ihrer natürlichen Umgebung untergebracht und die meisten können von Holzstegen aus betrachtet werden; einige gilt es auch zu entdecken, während sich andere mitunter den neugierigen Blicken der Besucher zu entziehen wissen. Dazu wurden drei Zonen im Tierpark nachempfunden: Feuchtgebiet, Regenwald und der offene Eukalyptus-Wald.

Zusätzlich existiert ein Haus für nachtaktive Tiere. Im Dunkeln des abgedunkelten Hauses gibt es nicht nur Fluggleiter und die seltenen Schnabeltiere zu beobachten, sondern auch den bedrohten Bilby.

Easter Bilbies

Die Rückbesinnung auf das eigene Land und die ursprüngliche Natur Australiens hat vor einigen Jahrzehnten dazu geführt, auch den europäischen Osterhasen zu verdrängen und ihn durch einen „Easter Bilby“ aus Schokolade zu ersetzen. Das Ziel ist die Sensibilisierung der nachwachsenden Generation für die natürlichen Bewohner des Commonwealth of Australia.
Je nach Anbieter der australischen Osterhasen wird zumindest ein gewisser Anteil des Umsatzes für Maßnahmen zum Schutz der Kaninchennasenbeutler aufgewendet.

Insgesamt ist es jedoch so, dass beide Schokoladen-Varianten bei Weitem nicht die Bedeutung besitzen wie die hiesigen Osterhasen, was wahrscheinlich auch darauf zurückzuführen ist, dass in den meisten Landesteilen um die Osterzeit noch Temperaturen herrschen, die Schokolade im Freien innerhalb weniger Minuten schmelzen lässt.

Weiterführende Links

Kontakt & Impressum

Anbieterkennung nach Telemediengesetz (TMG)
© 1996 - 2018 by Niels Gründel
Uhlandstraße 57
D-45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon (0208) 47 50 52
Telefax (0208) 47 50 54
E-Mail: info@niels-gruendel.de
Ust-ID DE238697174

Rechtlicher Hinweis

Die Inhalte der Internetseite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung des Gesamtwerks oder Teilen daraus, vorbehalten. Kein Teil darf ohne schriftlichen Genehmigung in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. auf der Internetseite berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürften.

Alle auf der Internetseite enthaltenen Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt und mit Sorgfalt zusammengetragen. Dennoch sind Fehler nicht ganz auszuschließen. Für Verbesserungsvorschläge und Hinweise auf Fehler ist der Autor dankbar.
Als Diensteanbieter ist der Autor für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach dem TMG ist er als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden diese Inhalte umgehend entfernt.

Der Autor behält sich vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten ohne Ankündigung vorzunehmen.

Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der wiedergegebenen Informationen und Daten ist dennoch ausgeschlossen.

Dieser Hinweis gilt insbesondere für alle anderen Webseiten, auf die durch Hyperlinks verwiesen wird. Für die Inhalt dieser Webseiten ist der Autor nicht verantwortlich.
Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird der Autor derartige Links umgehend entfernen.

Sämtliche Informationen oder Daten, deren Nutzung und die Anmeldung zu der Internetseite und sämtliches mit der Website zusammenhängendes Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht.

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Mülheim an der Ruhr.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Internetseite. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Der Schutz und die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns sehr wichtig. Personenbezogene Daten sind dabei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes für die Internetseite niels-gruendel.de ist der Betreiber der Website, der Niels Gründel
Uhlandstraße 57
D-45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon (0208) 47 50 52
Telefax (0208) 47 50 54
E-Mail: info@niels-gruendel.de

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen sind wir nicht verpflichtet, einen separaten Datenschutzbeauftragten zu stellen.

Diese Internetseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung sämtlicher Daten eine so genannte TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge "https://" und dem grünen Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Datenerfassung beim Besuch der Internetseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies

Diese Internetseite verwendet keine Cookies.

Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme per E-Mail werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens gespeichert und verwendet.

Für die Verarbeitung der Daten wird auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht (gemäß Art. 15 DSGVO)

Sie besitzen ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer und die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

Recht auf Berichtigung (gemäß Art. 16 DSGVO)

Sie besitzen ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

Recht auf Löschung (gemäß Art. 17 DSGVO)

Sie besitzen das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gemäß Art. 18 DSGVO)

Sie besitzen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

Recht auf Unterrichtung (gemäß Art. 19 DSGVO)

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit (gemäß Art. 20 DSGVO)

Sie besitzen das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen (gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie besitzen das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde (gemäß Art. 77 DSGVO)

Sie haben, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@niels-gruendel.de.